FANDOM


Pink Floyd - More
More

Veröffentlichung

27. Juli 1969

Label

Ursprünglich:

  • Columbia (EMI) (Europa)
  • Capitol Records (USA)

Neuauflagen:

  • EMI (Europa)
  • Capitol Records (USA)
Format(e)

CD, LP

Genre(s)

Psychedelic Rock

Anzahl der Titel

13

Laufzeit

44m 56s

Besetzung
Produktion

Pink Floyd

Studio(s)

März 1969, Abbey Road Studios

Chronik
A Saucerful Of Secrets
1968
More Ummagumma

(1969)

Albenrezension

More ist im eigentlichen Sinne kein richtiges Album, sondern ein Filmsoundtrack zum gleichnamigen Film.
Der Beliebtheits- und Bekanntheitsgrad ist demnach auch nicht so hoch wie die späterer Alben wie Wish You Were Here oder The Dark Side Of The Moon. Trotzdem enthält es auch einige Klassiker, die auch "Nicht-Pink-Floyd-Fans" (vor allem die, die in der Zeit gelebt haben) kennen, z.B. Cymbaline oder Green Is The Colour.

Titelliste Bearbeiten

  1. Cirrus Minor (Waters) – 5:18 min
  2. The Nile Song (Waters) – 3:26 min
  3. Crying Song (Waters) – 3:33 min
  4. Up The Khyber (Mason/Wright) – 2:12 min
  5. Green Is The Colour (Waters) – 2:58 min
  6. Cymbaline (Waters) – 4:50 min
  7. Party Sequence (Waters/Wright/Gilmour/Mason) – 1:07 min
  8. Main Theme (Waters/Wright/Gilmour/Mason) – 5:28 min
  9. Ibiza Bar (Waters/Wright/Gilmour/Mason) – 3:19 min
  10. More Blues (Waters/Wright/Gilmour/Mason) – 2:12 min
  11. Quicksilver (Waters/Wright/Gilmour/Mason) – 7:13 min
  12. A Spanish Piece (Gilmour) – 1:05 min
  13. Dramatic Theme (Waters/Wright/Gilmour/Mason) – 2:15 min
Gesamtspielzeit: 44min 56s

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki